Formanlage

In der Sektion Maschinelle Formung versieht seit Neuestem eine neue Savelli F1 Formimpress Formanlage ihren Dienst. Für die Serienfertigung wurde eine Station zur Massenverarbeitung (ebenfalls der italienischen Herstellerfirma Savelli) in Betrieb genommen. Das Investitionsprogramm schloss außerdem die Anschaffung eines neuen Ofens zum Ausgießen der Formen, Reinigungsgeräte, eine Lackieranlage sowie CNC-Maschinen zur Fertigbearbeitung ein.

Technische Kenngrößen der neuen Formanlage:

  • Maße der Formkästen 1000x800x350/350 mm
  • Maximales Stückgewicht des Gussteils – 130 kg
  • Formgeschwindigkeit – 110 Formen/h
  • Massenverarbeitung – 120 Tonnen/h

Mechanische Bearbeitung

Außer der automatischen Formanlage wurden auch neue Maschinen zur mechanischen Bearbeitung der Gussteile angeschafft. Dank moderner Maschinenausrüstung der Firma DMG/Mori, eines langjährigen Kunden des Unternehmens „Śrem”, konnten die Wettbewerbsfähigkeit gestärkt und so das Angebot für die Kunden erweitert werden.

  • NHX 6300 – modernes 4-Achsen-Horizontal-Bearbeitungszentrum

    inwestycje_nhx6300

  • CTX 510 Ecoline – zwei Drehmaschinen mit einem Drehdurchmesser von bis zu fi 465 mminwestycje_ctx_510
  • DMC 1035 V Ecoline – leistungsstarkes Bearbeitungszentren zur Herstellung von Metall- und Kunstharzmodelleninwestycje_dmc1035
  • DIXI 410 – 4-Achsen-Bearbeitungszentrum

 

Kontakt

Odlewnia Żeliwa „Śrem” S.A.
ul. Staszica 1
63-100 Śrem, Polen

Eintragungsnummer im Landesgerichtsregister KRS: 0000034451,
Statistische Unternehmensnummer (REGON): 630262070,
Steuer-IdNr (NIP): 785-00-10-299,
EU-USt-IDNr.: PL7850010299

Tel. +48 61 28 13 700
Fax +48 61 28 35 115
ozsrem@pgosa.pl

Anhang anfügen